Division 1: Verwarnung für Black Lion und Team Riverside

Geposted von Maxellent,
Am 18. Spieltag der Prime League Division 1 kam es im Match zwischen Black Lion und Team Riverside vor ihrer Partie ohne Kenntnis der Ligaleitung zu einer Absprache bezüglich der Banns im weitesten Sinne, was gegen die Integrität und den Fairness-Gedanken der Liga verstößt.


Am Montag, dem 27. Juli, begegneten sich Black Lion und Team Riverside in Division 1 der Prime League. Vor dem Spiel kam es, wie beide Teams zugegeben haben, zu einer gemeinsamen Absprache der Banns, um mit den Anfangsbuchstaben der gebannten Champions die Nachricht "Pixavis POG" zu buchstabieren.

Das Ergebnis des Spiels hätte Einfluss auf die Abschlusstabelle der Liga nehmen können. Relic Esports spielte zu einem späteren Zeitpunkt des Spieltags gegen CPLAY und hätte bei einem Sieg von einer Niederlage von Team Riverside profitiert. Das hätte Relic Esports auf Platz fünf und Aequilibritas E-Sports auf Platz sechs gebracht.

Kreative und ungewöhnliche Picks sind nicht regelwidrig und beide Teams haben im Spiel selbst zu jeder Zeit versucht, zu gewinnen. So hat die Ligaleitung trotz dieses Fehlverhaltens kein Indiz zur Wettbewerbsverzerrung ausmachen können.

Die Absprache der Banns bewerten wir, besonders durch die mögliche Einflussnahme auf die Endplatzierung, allerdings als unfair gegenüber den anderen Teams der Division 1.

Daher handelt es sich bei der Aktion beider Teams lediglich um einen Verstoß gegen Punkt 1.5.3 des Regelwerks der Prime League:

Jeder Spieler hat anderen Spielern sowie der Administration den gebührenden Respekt entgegenzubringen. Beleidigungen, unfaires und/oder respektloses Verhalten werden nicht toleriert und können mit dem sofortigen Ausschluss aus der Liga geahndet werden.


Strafe



Beide Teams erhalten eine offizielle Verwarnung für ein Jahr, die im öffentlich zugänglichen Penalty Tracker vermerkt wird. Wir haben uns gegen weitere Maßnahmen, wie zum Beispiel einen Abzug von Splitpunkten, entschieden, da der Regelbruch ansonsten keine weiteren Folgen hatte.

Wir erwarten von den Teams der Prime League, dass sie zu jedem Zeitpunkt des Spiels ihr Bestes geben und somit Chancengleichheit und einen fairen Wettbewerb gewährleisten.

Kommentare