Showdown im Winter-Cup-Finale: Wer erfüllt sich den Titeltraum?

Geposted von Maxellent,
Der Prime League Winter Cup endet am Sonntag mit dem großen Finale zwischen der Unicorns of Love Sexy Edition und MOUZ. Beide Organisationen wollen ein eher enttäuschendes Jahr 2021 mit dem Titelgewinn auf positive Weise beenden.


Auf der einen Seite steht der große Favorit, der trotz hochkarätiger Lineups in diesem Jahr bislang keine Trophäe für sich beanspruchen konnte. Auf der anderen Seite befindet sich der Underdog, der nach einem mehr als enttäuschenden Summer Split in diesem Winter über sich hinauswuchs und nun seine Leistungen krönen möchte.

Sowohl MOUZ als auch die Unicorns of Love Sexy Edition haben also etwas zu beweisen. Im Duell der Hamburger Organisationen am Sonntag ab 17 Uhr wird in jedem Fall Geschichte geschrieben: Entweder krönt sich MOUZ mit dem dritten Triumph zum alleinigen Rekordmeister der Prime League oder dem DACH-Ableger der Unicorns of Love gelingt zum ersten Mal überhaupt ein Titelgewinn in League of Legends.

Hohe Erwartungen: Satorius und Dreamer Ace auf Titeljagd



Zwei Gesichter der Prime League Pro Division treffen am Sonntag direkt aufeinander. MOUZ-Top-Laner Max 'Satorius' Günther und USE-Supporter Tobias 'Dreamer Ace' Schreckeneder haben zwar in jedem Split der Prime League gespielt, durften aber selbst noch nie den Pokal in die Höhe stemmen. Für einen der beiden Veteranen wird sich das am Sonntag ändern.

"Dieses Jahr sind wir reingegangen mit dem Mindset: 'Wir holen uns drei Titel mit diesem Roster.' Das hat leider nicht ganz so geklappt", verrät Satorius, der mit MOUZ sowohl in den Spring- als auch in den Summer-Playoffs 2021 am zweifachen Champion BIG scheiterte. Und das, obwohl MOUZ mit großen Namen wie Paweł 'Czekolad' Szczepanik und Ilya 'Gadget' Makavchuk aufwarten kann. Beim Aufeinandertreffen der beiden im Winter Cup setzten sich die Mäuse schließlich mit 3:2 durch.



"Es wäre sehr wichtig für mich, diesen Titel zu holen", so Satorius, "einfach weil es wehtun würde, in diesem Jahr, mit so einem Roster und mit so viel Training nichts zu gewinnen. Jetzt den Winter Cup nach Hause zu holen, würde mir viel bedeuten." Der 27-jährige Deutsche spielt bereits seit 2013 professionell League of Legends und kam im Laufe seiner Karriere bereits in der damaligen EU LCS zum Einsatz. Der Prime-League-Titel fehlt dem Top-Laner allerdings noch in seiner Erfolgsbilanz.

Für den Österreicher Dreamer Ace ging der Wunsch nach einem Prime-League-Triumph bisher ebenfalls nicht in Erfüllung. Insgesamt viermal wurde er mit den Einhörnern am Ende Vierter der Pro Division, im abgelaufenen Summer Split reichte es sogar nur für den siebten Platz.

Der 24-Jährige will das Ruder für sich und die Organisation unbedingt herumreißen: "Darauf arbeitet man hin als Spieler, ins Finale zu kommen und es zu gewinnen. Das wäre sehr schön, nicht nur für mich, sondern auch für das Team und für Unicorns. Ich habe ihnen das versprochen, seit ich hier hingekommen bin. Ich habe versprochen, dass ich für sie einen Sieg hole. Hoffentlich ist es jetzt endlich so weit."



Für Dreamer Ace ist das Finale demnach ein ganz besonderes Ereignis. Ein Teil der Hoffnung ruht dabei auch auf USE-Top-Laner Christian 'Sleeping' Tiensuu. Der Finne wäre der erste Spieler, dem es gelingt, die Prime League mit zwei verschiedenen Teams zu gewinnen. Im Spring Split 2020 hatte er dieses Kunststück bereits mit Schalke 04 Evolution vollbracht.

Zweites Duell im Winter Cup: Hat sich MOUZ vom 0:3 erholt?



Bereits in Runde 1 des Upper Brackets kam es zum Showdown zwischen den beiden Top-Teams des Winter Cups. Damals schockten die Unicorns den favorisierten Gegner allerdings gehörig: Ein klares 3:0 schickte MOUZ ins Lower Bracket und stattete die Sexy Edition der Einhörner mit viel Selbstvertrauen aus. Die Unicorns of Love besiegten anschließend Schalke 04 Evolution per Reverse-Sweep, während MOUZ im Lower Bracket erst SK Gaming Prime, dann BIG und schließlich ebenfalls S04E ausschalten musste, um das Endspiel zu erreichen.



Sitzt das 0:3 bei den MOUZ-Stars noch in den Hinterköpfen? Nicht, wenn es nach dem erfahrenen Satorius geht: "Das letzte Mal, als wir gegen die Unicorns gespielt haben, war ich krank und habe schlecht gespielt. Ich habe fast nichts gecallt. [...] Die Leistung beim letzten Mal war unsere schlechteste im gesamten Turnier. Die Unicorns kamen trotzdem extrem ins Schwitzen. Wir haben zwei Spiele komplett weggeworfen, die Free-Wins waren. Das kann man also gar nicht vergleichen, auch die Teamfights werden anders laufen. Das wird relativ easy für uns."

Zuversicht findet man allerdings auch auf der anderen Seite. Unicorns-Supporter Dreamer Ace erklärt: "Was uns als Team am meisten ausmacht, sind einfach die Teamfights. Darin sind wir mittlerweile so gut geworden, dass MOUZ da nicht mithalten kann. [...] Ich glaube, dass wir da einfach viel besser sein werden als sie. Wenn das Spiel ausgeglichen ist, habe ich keine Sorge, dass wir die Teamfights verlieren werden."



Die Einhörner haben seit Beginn des Winter Cups den Vorteil, gemeinsam im Gaming-Haus zu trainieren. Das habe dem Team sehr dabei geholfen, auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, so Dreamer Ace. Individuell ist MOUZ vor allem durch sein starkes Mid-Jungle-Duo aus Czekolad und Milo 'Pridestalkr' Wehnes auf dem Papier favorisiert, doch die starken Auftritte der Unicorns of Love Sexy Edition im Winter Cup bisher machen es im Grunde unmöglich, sie in diesem Endspiel als klaren Underdog zu bezeichnen.

Für beide Teams ist es die letzte Gelegenheit, sich im Jahr 2021 zu beweisen und die Saison mit einem großen Triumph abzuschließen. So kurz vor dem Ziel werden die Profis alles daran setzen, sich die Trophäe zu schnappen. Den großen Showdown im Finale des Prime League Winter Cups könnt ihr am Sonntag ab 17 Uhr live bei uns auf Twitch und Youtube verfolgen. Im Cast werden David "Kernus" Kratz, Nico "Sola" Linke und Niklot "Tolkin" Stüber die Partien für euch begleiten.

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de

Kommentare