Revanche geglückt: GamerLegion erstmals Prime-League-Champion

Geposted von Maxellent,
GamerLegion ist der neue Meister der DACH-Region. Im Finale des Strauss Prime League Spring Splits siegte das Team um Daniel 'D4nKa' Golzmann mit 3:0 über Eintracht Spandau.


Im großen Finale des Strauss Prime League Spring Splits kam es am Sonntag zum erneuten Aufeinandertreffen von GamerLegion und Eintracht Spandau, die sich am 8. März bereits im Upper-Bracket-Finale gegenübergestanden hatten.

Damals hatte sich die Eintracht mit 3:0 durchgesetzt, beim Offline-Endspiel im Prime-League-Studio in Berlin ging das Best-of-Five allerdings andersherum aus. Es war der erste Titelgewinn für GamerLegion in der Geschichte der Organisation, für all ihre Spieler und Coach Felix 'Noxiak' Lewis war es ebenfalls der erste Prime-League-Triumph.



Spandau zieht im Doppel-Krimi den Kürzeren



Im ersten Spiel der Series am Sonntag erwischte GamerLegion nicht nur einen guten Draft, sondern auch den deutlich besseren Start als der Gegner aus Spandau. Die Eintracht war zu keinem Zeitpunkt in der Lage, das Team um den starken D4nKa unter Druck zu setzen, sah sich bereits früh der Mountain Soul gegenüber und musste sich nach 31 Minuten schließlich geschlagen geben.

Eine durchweg starke Teamleistung präsentierte GamerLegion auch in den Spielen zwei und drei, die allerdings beide von viel Hin und Her sowie sehr engen Teamfights geprägt waren. Im zweiten Match hielt vor allem Leander 'Kynetic' Sydekum die Spandauer Eintracht mit seinem starken Aphelios lange am Leben, doch am Ende überrumpelten Toni 'Sacre' Sabalic und Tomasz 'Escik' Skwarczyński den Gegner und konnten das Spiel beenden, während dieser noch am Baron war.



Spiel drei balancierte erneut auf Messers Schneide und hatte extrem viel Action zu bieten: Nach knapp 47 Minuten mit unglaublichen 68 Kills, sieben getöteten Drachen sowie drei Barons siegte aber schließlich GamerLegion, das im Late-Game von der Hextech Soul sowie vom bärenstarken Ronan 'jinjo' Swingler profitierte. Der Australier wurde unter anderem für seine glänzende Jhin-Performance am Ende auch zum Finals MVP ernannt.

"Endlich gewonnen" - Visdom bricht Titel-Bann



Für GamerLegion-Supporter Benjamin Ruberg 'Visdom' Larsen war der Triumph ein ganz besonderer, denn der Däne spielt seit Anfang 2020 für die Organisation und war für diese somit in jedem Prime-League-Split im Einsatz. Mit einem im Vergleich zu den beiden Vorjahren komplett veränderten Lineup ist ihm nun endlich der Titelgewinn gelungen.



Die Freude brachte der 27-Jährige auch im Schlussinterview mit Moderator Niklas "Bart" Eigen zum Ausdruck: "Ich bin wirklich glücklich. Ich spiele hier schon so lange und wir wurden gefühlt jeden Split Dritter. Jetzt haben wir endlich gewonnen, also bin ich einfach sehr glücklich. Spandau ist neu in der Szene und hat sehr viele Fans, es fühlt sich gut an, sie heute besiegt zu haben."

Auch für GL-Jungler D4nKa ist der Triumph fast schon märchenhaft, nachdem der 20-Jährige zu Beginn des Jahres den Schritt von Underdog E WIE EINFACH E-SPORTS zum namhaften GamerLegion gewagt hatte und auf Anhieb mit der Trophäe belohnt wurde.

"Das ist eine ganz andere Situation als im Jahr davor im EWI-Split. In so einem starken Team zu spielen bringt natürlich auch höhere Erwartungen mit sich, aber ich glaube keiner hat damit gerechnet, dass wir so dominant das Finale gewinnen", zeigte sich der deutsche Jungler bei der Siegerehrung zufrieden.

Nächster Halt: European Masters



Für die Teams der Strauss Prime League ist damit vorerst Pause, aber für GamerLegion, Eintracht Spandau und auch die Unicorns of Love Sexy Edition geht es bereits im April mit den European Masters Spring weiter. Dort werden sie gegen die besten Teams der anderen European Regional Leagues antreten.

Die Einhörner sind bereits ab dem 4. April in der Play-In-Stage gefordert, während der Prime-League-Champion und die Eintracht erst ab dem 14. April in der Endrunde des Turniers an den Start gehen. Auf primeleague.gg halten wir euch über die Fortschritte unserer Teams auf dem Laufenden.

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de

Kommentare