SKP schafft historischen Stomp und SGE dominiert - PRIME TIME Highlights Woche 7

Geposted von Maxellent,
Die absoluten Top-Teams der Divisionen 1 und 2 der Strauss Prime League haben sich in der siebten Spielwoche endgültig herauskristallisiert. Am Donnerstag setzte SK Gaming Prime mit einem beispiellosen Stomp ein echtes Ausrufezeichen.


BIG und die Unicorns of Love Sexy Edition marschieren in der höchsten Division der Strauss Prime League weiter voran. In der kommenden Woche treffen die beiden Top-Teams dann im direkten Duell aufeinander. In Division 2 stolperte Hertha BSC eSport und machte so den Weg für Eintracht Frankfurt zur alleinigen Tabellenführung frei.

Team der Woche



Wie könnte nicht BIG das Team der Woche in Division 1 sein? Die Berliner haben die nächste 2:0-Woche hinter sich und demonstrierten eindeutig, dass sie auch die anderen Top-Teams schlagen können. So überrollten Simon 'Ventair' Tschammer und Co. am Dienstag dessen früheres Team SK Gaming Prime und schafften am Donnerstag ein starkes Comeback gegen Schalke 04, um die Tabellenführung zu verteidigen. Im Gleichschritt mit den Unicorns marschiert BIG daher weiter an der Spitze. Am kommenden Dienstag um etwa 20 Uhr entscheidet sich im direkten Duell, wer die alleinige Tabellenführung an sich reißt.



Währenddessen hat in der zweithöchsten DACH-Spielklasse ganz klar die SGE am meisten überzeugt. Die Adler vom Main ließen No Need Orga v2 am Montag keine Chance, am Mittwoch wiesen sie All for One Gaming in seine Schranken. Die Eintracht ist damit das Team der Stunde und übernimmt dank der überraschenden Hertha-Pleite gegen WeSports am Montag sowie durch die zwei Niederlagen für KIT SC SmartWe auch die alleinige Tabellenführung.



Highlight-Game der Woche



Während das Knaller-Match von BIG gegen Schalke 04 hier sicher eine ehrenhafte Nennung verdient hat, konzentrieren wir uns in Division 1 lieber auf einen unfassbaren Stomp: Gegen den Tabellennachbarn MOUZ siegte SK Gaming Prime am Donnerstag innerhalb von 25:41 Minuten und fuhr dabei 31 Kills ein. Die eigentlich formstarken Mäuse holten nur einen schlappen Kill, dazu einen Turret und lagen zum Zeitpunkt der Nexus-Explosion unglaubliche 24.000 Gold hinten. Das Game wurde zu einem der einseitigsten der Prime-League-Geschichte, weil die Kölner eine extrem saubere und starke Leistung hinlegten.

Erneut ist in Division 2 KIT SC im Highlight-Game der Woche vertreten. Der bisher so starke Aufsteiger traf am Mittwoch auf Spring-Champion Hertha BSC. Das Match gegen die Alte Dame entwickelte sich zu einem echten Spektakel, das sich über 40 Minuten zog. Zu Beginn hatte KIT noch die Nase vorne, doch die Blau-Weißen um den starken Mateusz 'Matislaw' Zagórski spielten schließlich ihr Scaling aus, waren in den entscheidenden Momenten besser und sicherten sich schließlich den wichtigen Sieg und damit Platz zwei.

Improvement der Woche



Wave Esports hat sich die Auszeichnung in dieser Woche verdient, denn die Österreicher bezwangen am Donnerstag erstmals in ihrer Geschichte Eintracht Spandau im direkten Duell. Salah 'MiraiX' Eddine Imimouni spielte dabei die erste Bel'Veth der Division 1 und zeigte eine starke Leistung. Mit Lee Sin in der Mitte, Cho'Gath auf der Top-Lane und Ziggs sowie Leona unten war aber auch der Draft eine gelungene Überraschung. Für WAVE war der Sieg im Kampf gegen die Relegation ein enorm wichtiger.

Sprout ist wieder ein Top-Team. Die Sprösslinge gewannen beide Matches der vergangenen Spielwoche und besiegten dabei auch KIT SC im wichtigen direkten Duell. Beide Erfolge für Sprout geschahen in überzeugender Manier. Auf dem dritten Platz lauern die Berliner nun den Top-Teams hinterher und sind wieder ein Titelkandidat.

Absteiger der Woche



Schalke 04 musste in der siebten Spielwoche in Division 1 gegen die beiden Tabellenführer, also die Unicorns und BIG antreten. Zwar machten die Knappen es zumindest gegen BIG extrem spannend, am Ende steht aber eine königsblaue 0:2-Woche. Als Team mit Titelambitionen kann Schalke damit nicht zufrieden sein, den 5. Platz teilt sich das Team nun mit MOUZ.

Aufsteiger KIT SC ist im bisherigen Split der Division 2 vor allem positiv aufgefallen, doch in der vergangenen Woche setzte es gegen Sprout und die Berliner Hertha jeweils eine Niederlage. Vom Tabellenführer zum Drittplatzierten legte das Team also durchaus einen Abstieg hin. Die Verantwortlichen der Organisation können trotzdem zufrieden sein: Ironischerweise ist für den Absteiger der Woche der Abstieg aus der zweiten Division nach dieser Woche rechnerisch nicht mehr möglich.

Social Highlight



Von unserem Offline-Finale im August wisst ihr bereits, doch nun haltet euch fest: Seit Freitag sind endlich auch Tickets für das Event in der Arena Berlin erhältlich. Sichert euch eure Karten und seid dabei, wenn die Stars der DACH-Region erstmals seit Gründung der Prime League für ein episches Offline-Erlebnis zusammenkommen. Alle Infos findet ihr hier - oder ihr begebt euch direkt zum Ticketshop.



Nun zu unserer Gewinnspielfrage: Welchem Team gelang in dieser Woche ein überraschender Sieg gegen Hertha BSC in Division 2?

Unter den ersten zehn richtigen Antworten verlosen wir 1 x 3 League of Legends Masterwork Chests. Schaut vor Abgabe eurer Antwort unbedingt noch in die Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels, dort findet ihr alle Informationen zur Verlosung.

In der kommenden Woche erwarten uns in Division 1 sowohl im Kampf um die Top 2 als auch im Abstiegskampf entscheidende Matches, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet. Das Highlight ist das Duell zwischen den beiden Tabellenführern USE und BIG am Dienstag. Wie die Partien der ersten und zweiten Division ausgehen, erfahrt ihr wie gewohnt live auf Twitch und YouTube.

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de

Kommentare