Unicorns mit irrem Rekord und Hertha zurück an der Spitze - PRIME TIME Highlights Woche 8

Geposted von Maxellent,
Alle Playoff-Teilnehmer der höchsten Division der Strauss Prime League stehen fest und die Unicorns of Love Sexy Edition ist nach ihrem Rekordsieg am Donnerstag als erstes DACH-Team für die European Masters Summer qualifiziert. In Division 2 hat Hertha BSC eSport den Weg zurück an die Spitze gefunden, der Playoff-Kampf bleibt aber spannend.


Die Unicorns haben es geschafft: Als erstes Team in der Historie der ersten Prime-League-Division haben die Männer in Pink 12 Siege in Folge eingefahren. Damit sind sie nun auch für die EU Masters qualifiziert. Für MOUZ und Eintracht Spandau lief die Woche hingegen schlecht. PENTA 1860 steht als erster Teilnehmer der Relegation im September fest. Hertha BSC hat Eintracht Frankfurt in Division 2 eingeholt, während No Need Orga v2 noch um die Playoffs kämpft.

Team der Woche



Es kann keine zwei Meinungen geben: Die Unicorns of Love Sexy Edition ist mit großem Abstand das Team der Woche in Division 1. Die Hamburger besiegten nicht nur BIG am Dienstag im Duell der Tabellenführer, sondern wischten am Donnerstag auch noch PENTA 1860 von der Map und in die Relegation. Damit haben die Einhörner 12 Siege in Folge auf dem Konto. Der vorherige Rekord, aufgestellt von GamerLegion im Spring Split, lag bei 11. Zudem haben die Unicorns eine Top-2-Platzierung bereits sicher und stehen damit automatisch im Upper-Bracket-Finale der Playoffs sowie sicher bei den European Masters Summer. Was für eine Woche.



In Division 2 gibt es mehrere Kandidaten auf den Titel "Team der Woche", beispielsweise Hertha BSC, das zurück an der Tabellenspitze ist. Doch TT willhaben hat sich die Auszeichnung in dieser Woche redlich verdient. Die österreichische Organisation ist auf dem besten Weg in Richtung Playoffs, nachdem das Team um Felix 'Rocklho' Bao Duy Ho die beiden Aufsteiger KIT SC SmartWe und All for One Gaming überzeugend geschlagen hat. Zwei Spiele hat TTW noch auf der Uhr, ein Sieg würde aber bereits für die erneute Playoff-Teilnahme reichen.



Highlight-Game der Woche



Eintracht Spandau und SK Gaming Prime lieferten sich am Dienstag in der Division 1 eine Schlacht epischen Ausmaßes - mit besserem Ende für die Kölner. Das Berliner Bezirksteam schnappte sich in der Partie die Infernal Soul, zwei Barons und zwischenzeitlich eine 7.000-Gold-Führung, wurde dann aber vom gegnerischen Scaling eingeholt und gab den Elder Drake ab. So leitete SK Prime das Comeback ein und rang die Spandauer doch noch nieder, nach 40 Minuten explodierte der Nexus.

Wer einfach nur ein Action-Feuerwerk sehen will, sollte sich unbedingt das Match von WeSports gegen No Need Orga noch einmal anschauen. Das Team um PowerOfEvil-Bruder Jason 'Rune' Schrage legte erst gut vor und brachte die prominenten Gegner in eine fast aussichtslose Position, doch Daniel 'Broeki' Broekmann und Co. wehrten sich mit Händen und Füßen. Viele enge und killreiche Fights später lag dennoch der NNO-Nexus in Trümmern, doch WeSports musste sich diesen Sieg mit aller Kraft erarbeiten.

Improvement der Woche



Schalke 04 Esports ist zurück in der Riege der Top-Teams in Division 1. Die Königsblauen hatten in der Vorwoche noch die Partien gegen die beiden besten Teams in der Tabelle verloren, diesmal ging es aber gegen die direkten Konkurrenten MOUZ und Eintracht Spandau. Die Schalker taten sich gegen MOUZ schwer, gewannen aber dennoch und erledigten am Donnerstag die Eintrach sehr souverän. Damit lauert S04 nun auf Platz vier und hofft auf Ausrutscher von BIG und SK Gaming Prime in der letzten Spielwoche.

WeSports muss zum wiederholten Mal für seine guten Auftritte hervorgehoben werden. Nach dem 1:8-Start in Division 2 setzten die meisten Zuschauer keinen Pfifferling mehr auf die Gorillas, doch mittlerweile stehen sie 6:10 und kämpfen in der Abschlusswoche der Regular Season plötzlich noch um die Playoff-Plätze mit. Siege gegen NNO und mYinsanity in der siebten Spielwoche und damit ausgerechnet gegen die beiden Teams, die sie noch von der Playoff-Teilnahme trennen, haben gezeigt, dass WeSports in der aktuellen Form ein Top-Team der zweiten Division ist. Eine fantastische Steigerung.

Absteiger der Woche



Bei Eintracht Spandau ist momentan der Wurm drin. Vier Niederlagen hat die Eintracht in den letzten 5 Spielen kassiert, zwei davon in der abgelaufenen Spielwoche. Gegen SK Gaming Prime kassierten Mahdi 'Pride' Nasserzadeh und seine Teamkollegen noch das Comeback, gegen Schalke 04 wurden sie bereits im Draft und schließlich auch im Match ausgehebelt. Chancen auf die Top 2 in der Regular Season hat der Finalist des Spring Splits mittlerweile nicht mehr und auch der dritte Platz ist für die Spandauer vom Tisch, die damit einen schweren Start in die Playoffs haben werden.

Für No Need Orga war die Spielwoche sieben ein herber Rückschlag. Das Team um Frederik 'NoWay' Hinteregger verlor sowohl gegen WeSports als auch gegen Aufsteiger KIT SC und muss nun ernsthaft um die Playoffs zittern, nachdem es im Frühling noch ein Titelkandidat war. Die gute Nachricht für alle NNO-Fans: In der letzten Woche der Division 2 geht es gegen die Kellerteams All for One Gaming und Austrian Force Esports und zwei Siege würden definitiv für die Playoffs reichen, weil NNO beide Duelle im direkten Vergleich mit mYinsanity gewonnen hat.

Social Highlight



Das Social Highlight der Woche geht diesmal an E WIE EINFACH E-SPORTS. Das Team kämpft in Division 1 gegen die Relegation an und steht denkbar schlecht da, weshalb es dunkle Techniken anwenden musste. Mid-Laner Armin 'Kaymin' Kaymer errichtete kurzerhand einen Altar für GamerLegion-Jungler Daniel 'D4nKa' Golzmann, weil EWI der Klassenerhalt sicher wäre, wenn der Spring-Champion die Regular Season in der Tabelle vor Wave Esports abschließt. Und schon legte GamerLegion eine 2:0-Woche hin. Nun.



Kaymins Bruder und Jungler Adrian 'Afroboi' Kaymer unterstützte den guten Zweck natürlich.



Nun zu unserer Gewinnspielfrage: Wie lauten die Vornamen des Brüder-Duos von E WIE EINFACH E-SPORTS?

Unter den ersten zehn richtigen Antworten verlosen wir 1 x 3 League of Legends Masterwork Chests. Schaut vor Abgabe eurer Antwort unbedingt noch in die Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels, dort findet ihr alle Informationen zur Verlosung.

In der kommenden und letzten Prime-League-Spielwoche der Regular Season fallen auch die letzten Entscheidungen. In der Division 1 gibt es am Dienstag um etwa 20 Uhr das große Derby zwischen BIG und Eintracht Spandau zu sehen. Am Mittwoch solltet ihr außerdem um jeden Preis Division 2 einschalten, denn um ca. 20 Uhr treffen dort Hertha BSC und Eintracht Frankfurt im großen Duell um Platz eins aufeinander. Wie die Partien der ersten und zweiten Division ausgehen, erfahrt ihr wie gewohnt live auf Twitch und YouTube.

Am 20. August steigt außerdem unser großes Offline-Finale in der Arena Berlin. Sichert euch eure Karten und seid dabei, wenn die Stars der DACH-Region erstmals seit Gründung der Prime League für ein episches Offline-Erlebnis zusammenkommen. Alle Infos findet ihr hier - oder ihr begebt euch direkt zum Ticketshop.

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de

Kommentare