Schalke zerschlägt den Traum vom Playoff-Derby - Prime Time Highlights Playoffs W1

Geposted von Craine,
Die erste Woche der Playoffs in der Strauss Prime League ist vorüber. In den Entscheidungsspielen der ersten Division gingen beide Partien bis in das fünfte Spiel. Favorit BIG setzte sich gegen das stark aufspielende MOUZ durch, während Schalke 04 Esports das Best-of-Five gegen Eintracht Spandau gewann. In Division 2 war das erste Playoff-Match hingegen eindeutiger: Sprout triumphierte souverän mit 3:0 gegen TT willhaben.


MOUZ, der Rekordmeister der DACH-Region, und Eintracht Spandau, Vizemeister des Spring Splits, sind in dieser Woche aus den Playoffs der höchsten Division der Strauss Prime League ausgeschieden. Beide Teams unterlagen ihren Kontrahenten in jeweils äußerst spannenden Best-of-Five-Serien mit 2:3. In der zweiten Division hingegen wurde TT willhaben von Sprout mit einem 3:0 vorzeitig in die Offseason geschickt. In Runde 2 des Lower-Brackets erwarten die Sprösslinge nun den Sieger der Partie zwischen NoNeedOrga und KIT SC SmartWe.

Team der Woche



In Division 1 krönen wir Schalke 04 Esports zum Team der Woche. Die Königsblauen schafften es am Donnerstag, in einer knappen Serie Eintracht Spandau zu besiegen und sind damit in Runde 2 des Lower-Brackets eingezogen. Die Schalker gingen als Favorit in das Best-of-Five gegen den amtierenden Vizemeister und erarbeiteten sich mehrfach einen Vorteil im Early-Game. Besonders S04-Mid-Laner Nicolas 'Decay' Gawron lieferte in allen Spielen sehr gute Leistungen ab, vor allem auf Ahri. Der Franzose war am Donnerstagabend eindeutig der beste Spieler im königsblauen Trikot sowie in der gesamten Kluft.

Das Team der Woche kann in Division 2 nur Sprout sein, das sich, ohne ein Spiel abzugeben, am Mittwoch gegen TT willhaben durchsetzte. Abgesehen von der wackeligen Performance in Game 2 spielten die Sprösslinge groß auf und zeigten vor allem mentale Stärke und gute Mid- sowie Late-Games. Besonders in der dritten und letzten Partie dominierte Sprout die Konkurrenz aus Österreich, gewann alle Lanes und riss den gegnerischen Nexus nach exakt 24 Minuten nieder.

Highlight-Game der Woche



Das Highlight-Game der Woche ist das vierte Spiel der Serie zwischen Eintracht Spandau und Schalke 04 Esports, in dem die Ritter der Zitadelle die Knappen in Königsblau nach langem Rückstand letztlich doch bezwingen konnten. Ein Baron-Fight in der 37. Minute brachte schließlich den Momentum-Umschwung, durch den die Eintracht auf 2:2 ausgleichen und Game 5 erzwingen konnte. Vor allem Spandaus Bot-Lane machte im vierten Spiel den Unterschied.

Das dieswöchige Highlight-Game der zweiten Division war die zweite Partie zwischen Sprout und TT willhaben. Obwohl TTW sich früh einen Vorsprung erarbeiten und diesen sogar bis weit ins Mid-Game hinein halten konnte, brachte ein missglückter Baron-Kampf des Teams von Felix 'Rocklho' Bao Duy Ho die Wende für Sprout. Die Sprösslinge nutzten das von dem Nashor-Buff erhaltene Momentum, um die Basis über Top- und Mid-Lane einzupushen und sie letztlich ohne wirkliche Gegenwehr dem Erdboden gleich zu machen. Die ganze Serie kann hier noch einmal angeschaut werden.

Improvement der Woche



Das Improvement der Woche in Division 1 geht an MOUZ. Nachdem die Mäuse mit einer fünf Spiele andauernden Niederlagenserie aus der regulären Saison in die Playoffs starteten, konnten sie als Underdog bereits die erste Partie gegen BIG überraschend für sich entscheiden und mit einem strukturiert herausgespielten Sieg in Spiel 3 erneut in Führung gehen. Dennoch war MOUZ nicht in der Lage, sich von Game 4 zu erholen. Das Team unterlag BIG auch im entscheidenden fünften Spiel. Die beste Performance im roten Trikot zeigte Bot-Laner Ömer 'Practice' Türgüt, dem die Enttäuschung im anschließenden Interview deutlich anzusehen war.

In Division 2 lieferte das Improvement der Woche TTWs Mid-Laner Tibor 'tibor' Trošelj, der nach einer durchwachsenen Performance am letzten Ligaspieltag im Best-of-Five gegen Sprout zu alter Stärke und seinem teamunabhängigen Spielstil zurückfand. Abgesehen vom Stomp in Game 3 zeigte er gute Leistungen mit Ahri sowie Sylas und schaffte es, beide Male die Lane zu gewinnen.

Absteiger der Woche



In Division 1 geht der Titel des Absteigers der Woche an Joran 'Special' Scheffer, den Mid-Laner der Eintracht. Der im Split als Corki-Enthusiast bekannt gewordene Niederländer konnte, abgesehen von Spiel 1, in keiner der Partien wirklich glänzen und nur selten herausragende Plays zeigen. Besonders unauffällig war er in Game 2 und 3 auf Taliyah, in denen gut gesetzte Ultimates zum Sichern von Objectives zu seinen besten Szenen zählten.

Division-2-Absteiger ist in dieser Woche TT willhaben, das sich nach jeweils guten Early-Games wiederholt vergleichsweise einfach von Sprout niederringen ließ. Als fünftplatziertes Team ging TTW zwar als klarer Underdog in diese Partie, war jedoch keineswegs zum Verlieren verdammt und zeigte zwischenzeitlich auch positive Momente. Nachdem das Team um Marcin 'behave' Pawlak jedoch die ersten beiden Partien nach früher Führung verspielt hatte, verdiente es sich in Game 3 eindeutig den Titel des dieswöchigen Absteigers.

Social Highlight



Für das dieswöchige Social Highlight seid ihr, die Community, verantwortlich: Bislang konnten bereits mehr als die Hälfte der verfügbaren Tickets für das große Offline-Finale der Strauss Prime League verkauft werden!



Das Finale wird am 20. August offline in der Arena Berlin ausgetragen, wo in der Vergangenheit beispielsweise bereits The Main stattgefunden hat. Euer Ticket für das größte Finale der DACH-Liga könnt ihr euch unter diesem Link holen, alle weiteren Informationen erhaltet ihr auf unserer Event-Seite.

Die kommenden Partien der Playoffs



Die Playoffs der ersten Division setzen sich am kommenden Sonntag, den 7. August fort, wenn mit der Unicorns of Love Sexy Edition und SK Gaming Prime die beiden Top-Teams der Liga aufeinandertreffen. Beide sind bereits für die EU Masters qualifiziert. Hier können wir uns also auf das feinste League of Legends der Strauss Prime League freuen. Der Verlierer dieser Serie wird im Lower-Bracket-Endspiel um das letzte Finalticket kämpfen. Den Gegner in diesem Duell ermitteln BIG und Schalke am 9. August. In dieser Begegnung kämpfen die beiden Teams auch um das letzte Ticket für die EU Masters.



In den Playoffs der zweiten Division treffen als nächstes NoNeedOrga und KIT SC SmartWe am 8. August aufeinander. Der Sieger dieses Best-of-Fives duelliert sich daraufhin mit Sprout um den Einzug ins Finale des Lower-Brackets. Zuvor spielen allerdings noch die beiden Spitzenteams Hertha BSC eSport und Eintracht Frankfurt um einen Platz im Finale des Summer Splits. Gerade das letztgenannte Match-Up verspricht eine spannende Serie zu werden.



Kommen wir abschließend zu unserer dieswöchigen Gewinnspielfrage: Wie endeten die beiden bisherigen Best-of-Fives in den Playoffs der ersten Division?

Unter den ersten zehn richtigen Antworten verlosen wir 1 x 3 League of Legends Masterwork Chests. Schaut vor Abgabe eurer Antwort unbedingt noch in die Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels, dort findet ihr alle Informationen zur Verlosung.

Das nächste Playoff-Match in Division 1 bestreiten am kommenden Sonntag die Unicorns of Love SE und SK Prime. Einen Tag später treffen in den Playoffs der zweiten Division dann NNO und KIT aufeinander. Welches Div-1-Team das erste Finalticket lösen kann und auf wen Sprout in der zweiten Runde des Div-2-Lower-Brackets treffen wird, erfahrt ihr wie gewohnt live auf Twitch und YouTube.

  • Craine

    Craine

    Alexander Wiechmann
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Deutschland

Kommentare