Endstation Viertelfinale: Unicorns scheiden aus Amazon EU Masters aus

Geposted von Craine,
Die Unicorns of Love Sexy Edition ist am Sonntag aus den Amazon European Masters ausgeschieden. Das Team um Strauss-Prime-League-MVP Sol-min 'Ruby' Lee unterlag im Viertelfinale Team Heretics mit 2:3. Ausgerechnet Ex-Einhorn Marcin 'iBo' Lebuda beendete im fünften Spiel die rosaroten Titelträume.
Das Bild zeigt den Coach und Gründer der Unicorns of Love Sexy Edition Fabian Sheepy Mallant.


Der Champion der DACH-Region und letzter Hoffnungsträger der deutschsprachigen LoL-E-Sport-Szene ist wie bereits im vergangenen Frühling im Viertelfinale aus den Amazon EU Masters ausgeschieden. Die Einhörner verloren in einer spannenden Series mit 2:3 gegen ihren ehemaligen Top-Laner iBo und dessen Teamkollegen. Nach dem Ausscheiden von Schalke 04 Esports und SK Gaming Prime waren die Einhörner die letzte Chance auf den ersten europäischen Titel eines DACH-Teams seit Sommer 2019.

Im ersten Spiel des Best-of-Five unterlag die Sexy Edition der Unicorns of Love nach etwas mehr als 30 Minuten letztlich deutlich der spanischen Konkurrenz. Ausschlaggebend dafür war vor allem deren dominante Bot-Lane, die sich bereits im Early-Game absetzen konnte und fortan snowballte. Das zweite Spiel konnten die Einhörner dann allerdings von Beginn an bestimmen und lagen nach 15 Minuten mit mehr als 6.000 Gold vorn. Diesen Vorteil gaben die Hamburger dann auch nicht mehr her und glichen die Serie zum 1:1 aus.



Zur dritten Partie wechselte die Seitenwahl, sodass Team Heretics zum ersten Mal auf der Blue-Side spielte. Dadurch sicherte sich der spanische Spitzenreiter mit Aphelios den Comfort-Pick ihres Bot-Laners Jakob 'Jackspektra' Kepple, der sich dafür mit einem Pentakill und einem Sieg für sein Team revanchierte. Nach der 2:1-Führung von Heretics startete das vierte Spiel mit einem Invade der Spanier, der Lukas 'Lurox' Thoma zurückwarf. Dennoch konnte das neonpinke Mid-Jungle-Duo das Early-Game noch drehen und schaffte den 2:2-Ausgleich in der Series.

Ex-Einhorn iBo beendet rosarote Träume



Das entscheidende Spiel gingen beide Teams äußerst vorsichtig an, bis zwei erfolgreiche Bot-Lane-Ganks Jackspektra auf seinem Main-Champion Draven deutlich in Führung brachten. Dieser Rückstand konnte allerdings im Mid-Game egalisiert werden, sodass die Teamfights fortan denkbar knapp endeten. Letztlich verloren die Unicorns jedoch die Wolkendrachenseele und den anschließenden Kampf aufgrund eines hervorragenden Flanks ihres ehemaligen Teamkollegens iBo.

Damit endete also auch für das letzte Team der Strauss Prime League das Turnier, bereits im Frühling folgte ebenfalls im Viertelfinale der EU Masters das vorzeitige Aus. Team Heretics wird im ersten Halbfinale am Mittwoch gegen den französischen Meister LDLC OL antreten. Im zweiten Halbfinale trifft am Donnerstag im LFL-Duell Team BDS auf GameWard. Das Finale der Amazon EU Masters steigt am 25. September. Alle Spiele könnt ihr live bei Summoner's Inn auf Twitch und YouTube verfolgen.

  • Craine

    Craine

    Alexander Wiechmann
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Deutschland

Kommentare