Geposted von Craine,
Die Viertelfinals im Prime Super Cup sind gespielt und für die verbleibenden vier Teams stehen in der kommenden Woche bereits die Halbfinals an. Wir verraten euch, welche Begegnungen uns dort erwarten und welche Teams sich aus dem Turnier verabschieden mussten.
Das Bild zeigt Crowno von den Kaufland Hangry Knights sowie Phantomles von SK Gaming Prime.


Die Hangry Knights ärgern den Vizemeister



Die Kaufland Hangry Knights haben im Prime Super Cup für eine weitere Sensation gesorgt: Die Div-2-Aufsteiger haben im Viertelfinale den Vizemeister Schalke 04 Esports aus dem Turnier geworfen - und das nach einem 0:1-Rückstand. Damit setzen die Hangry Knights ihren Siegeszug fort und müssen sich im Halbfinale nun gegen ihre zukünftige Ligakonkurrenz Hertha BSC eSport behaupten. Vor allem Top-Laner Benjamin 'Crowno' Micic scheint dafür bereit zu sein:



Die alte Dame traf mit ERN ROAR im Halbfinale auf einen weiteren Drittligisten und wurde seiner Favoritenrolle gerecht, wenn auch etwas holprig. Nach einem dominanten Sieg im ersten Spiel gerieten die Hauptstädter wie schon gegen die EPIC-DUDES im zweiten Game ins Schwanken, sodass der Underdog vom Rhein-Neckar-Kreis ausgleichen konnte. In der letzten Partie fand die Hertha zu alter Stärke zurück und löste nach 28 Minuten ihr Halbfinalticket.

SK Gaming Prime zerschlägt den Derby-Traum



SK Gaming Prime hat am Donnerstagabend gleich zwei Organisationen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Team um Kim 'Phantomles' Storm setzte sich mit 2:0 gegen das bis dahin im Turnier noch ungeschlagene Eintracht Spandau durch. Im zweiten Spiel präsentierte Top-Laner Alois 'Alois' Nelissen sogar seinen Main-Champion Riven. Das von Mahdi 'Pride' Nasserzadeh im Interview angekündigte Derby gegen BIG bleibt damit im Super Cup aus.



Dabei hatte BIG bereits vorgelegt: In drei spannenden Games konnten die Berliner sich letztlich knapp mit einem 2:1-Erfolg gegen GamerLegion durchsetzen. Auch BIG blieb der Berliner Tradition treu und geriet in Game 2 ins Straucheln. Caster David 'Kernus' Kratz bezeichnete GamerLegions Performance im zweiten Spiel sogar als "Machtdemonstration, wie man sie lange nicht gesehen hat". Dennoch zeigten sich die Hauptstädter unbeeindruckt und schlugen im entscheidenden Spiel zurück.



Die Halbfinals: Second-Div-Showdown und Tiebreaker-Rematch



Im ersten Halbfinale treffen am kommenden Sonntag Hertha BSC und die Kaufland Hangry Knights aufeinander. Somit wird das erste Best-of-Five des Prime Super Cups ein Duell zwischen dem Daueraufsteiger KHK, der Anfang des Jahres noch in Division 4 startete, und den Div-2-Titanen aus Berlin, die im Sommer nur knapp den Aufstieg verpassten, aber trotzdem auf Erstliga-Niveau spielen. Die Hangry Knights hingegen konnten sich bereits erfolgreich gegen zwei Teams der höchsten Division behaupten und werden der alten Dame durchaus die Stirn bieten können.

Das zweite Semifinal ist zeitgleich ein Rematch des Tiebreakers aus dem Summe Split. Dort konnte sich SKP durchsetzen und sich das letzte Direktticket zu den EU Masters sichern, wohingegen BIG im Lower-Bracket der Playoffs um die Teilnahme an dem europäischen Turnier kämpfen musste und letztlich scheiterte. Für beide Teams geht es im Super Cup weiterhin um den ersten Titelgewinn des Jahres, in SKPs Fall sogar den ersten der Teamhistorie überhaupt. BIG könnte mit seinem dritten Turniersieg sogar mit dem deutschen Rekordmeister MOUZ gleichziehen. Davon trennen die beiden Teams jedoch noch sechs Siege.



Die Halbfinals könnt ihr am kommenden Sonntag und Dienstag live auf unserem YouTube- sowie Twitch-Kanal verfolgen. Die Preshow startet jeweils um 17:30 Uhr. Beim ersten Semifinal ist Pius-Lucas 'Bladeshow' Cornelius, der Top-Laner von VININE, zu Gast. Am Dienstag begrüßen wir dann Fabian 'Sheepy' Mallant, Coach vom PRM-Champion Unicorns of Love Sexy Edition, in der Analyse. Die Best-of-Fives starten an beiden Tagen um 18 Uhr.

  • Craine
    Craine

    Craine

    Alexander Wiechmann
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Deutschland

Kommentare