Wichtige Info
Wenn euer Match aufgrund der Serverausfälle vom vergangenen Sonntag nicht ausgetragen werden konnte, meldet euch bitte schnellstmöglich via Support Ticket.
Geposted von Craine,
Die Prime League startet in Kürze in den Spring Split 2024. Für die neue Spielzeit haben die Teams erneut ihre Roster aufgestockt. Die Spitzenteams SK Gaming Prime, Eintracht Spandau und die Unicorns of Love Sexy Edition dürften mit ihren namhaften Lineups das Niveau der Liga nochmals deutlich anheben.
Die neuen Roster der Prime League beinhalten große Namen wie PowerOfEvil und Neon.


AFW - Der österreichische Underdog?



Mit Austrian Force willhaben nimmt seit mehr als einem Jahr wieder ein österreichisches Team an der höchsten Division der DACH-Region teil. Für den Spring Split setzt der frisch gebackene Erstligist auf bekannte Namen und Gesichter der (deutschen) Szene: Die Solo-Laner Tracyn und Escik spielten im vergangenen Jahr zusammen bei GamerLegion und Bot-Laner Woolite kann mehrere Splits in der LEC und einen EMEA-Masters-Titel vorweisen. Jungler Adi und Supporter Infoneral waren bisher nur in Polen und Spanien aktiv.

pl lol_top Sebastian 'Tracyn' Wojton
pl lol_jun Adrian 'Adi' Jackowski
pl lol_mid Tomasz 'Escik' Skwarczyński
pl lol_bot Paweł 'Woolite' Pruski
bg lol_sup Radoslav 'Infoneral' Georgiev


BIG mixt Veteranen und Rookies



hun lol_top Kiss 'Vizicsacsi' Tamás
de lol_jun Denis 'Densii' Aljic
dk lol_mid Chres 'Sencux' Laursen
tr lol_bot Mert 'ANDARIEL' Kılıç
de lol_sup Leon 'Leon' Anton


Nach einem durchaus erfolgreichen Jahr mit LoL-Urgestein Vizicsacsi holt BIG zum Spring einen weiteren Veteranen ins Boot: Mid-Laner Sencux, der zuletzt noch für den ewigen Konkurrenten MOUZ tätig war. Die beiden Routiniers und der gebliebene Supporter Leon sollen den Nachwuchstalenten ANDARIEL und Densi ihr PRM-Debüt erleichtern. Letzterer nahm mit BIG im Herbst bereits am PRM-Pokal teil, ANDARIEL hingegen konnte sich schon drei Jahre lang in der TCL behaupten.

Spandau ist titelhungriger denn je



Nachdem Eintracht Spandau im Finale des PRM-Pokals erneut den ersten Titel seiner Vereinsgeschichte verpasst hat, entschied sich die Organisation von Maximilian 'HandOfBlood' Knabe, drei Positionen neu zu besetzen. Geblieben sind die LEC-erfahrenen Zanzarah und Lilipp. Für die Top-Lane verpflichteten die Spandauer den engagierten Carry-Spieler Vertigo, der im Vorjahr bei Eintracht Frankfurt sein Erstligadebüt gab.

at lol_top Max 'Vertigo' Rassi
ru lol_jun Nikolay 'Zanzarah' Akatov
de lol_mid Tristan 'PowerOfEvil' Schrage
de lol_bot Johannes 'Fun K3y' Werner
de lol_sup Philipp Samuel 'Lilipp' Englert


Spandaus neuer Bot-Laner ist Fun K3y, Spring-Champion und Summer-MVP des Vorjahres. Bei den Unicorns spielte er 2023 das bisher beste Jahr seiner Karriere und trug die Hamburger zusätzlich zum Pokalsieg. Mit der Verpflichtung von PowerOfEvil landete EINS allerdings den Transfer-Hammer der Offseason. Der 26-jährige deutsche Mid-Laner hat schon auf den großen LEC- und LCS-Bühnen gespielt und vertrat beide Regionen bereits bei den Worlds. Zum ersten Titelerfolg reichte es jedoch nie. Das soll sich jetzt ändern.



EWI setzt wieder auf den Nachwuchs



de lol_top Julien 'Flamer' Berschuck
de lol_jun Daniel 'D4nKa' Golzmann
de lol_mid Leon 'Relative' Van
de lol_bot Adrian 'Tazaku' Steiner
de lol_sup Maximilian 'Pann' Abels


E WIE EINFACH E-SPORTS galt lange Zeit als Talentschmiede der deutschen League-of-Legends-Szene, entschied sich 2023 allerdings überraschend für ein Veteranen-Lineup. Dessen Herzstück bleibt mit Jungler D4nka und der Bot-Lane aus Tazaku und Pann auch erhalten. Mit Mid-Lane-Neuzugang Relative geht die Kölner Organisation jetzt aber wieder einen Schritt weit zurück zu ihren Wurzeln. Der 21-Jährige verpasste mit Zweitligist DKB Diamonds nur knapp den Aufstieg. Auf der Top-Lane stößt Flamer neu zum Team hinzu, der 2023 mit Aufsteiger NNO Prime den Klassenerhalt in Division 1 erreichte.

MOUZ - Die neue DACH-Talentschmiede?



de lol_top Felix 'Fornoreason' Schummel
lol_jun Alex 'Alex234' Szymanski
de lol_mid Armin 'Kaymin' Kaymer
lol_bot Dogukan 'Dreilix' Kartop
de lol_sup Simon 'Flay' Menne


MOUZ, der ehemalige Rekordmeister der Prime League, setzt zum aktuellen Spring Split vor allem auf Rookies. Die Ausnahme bildet Kaymin, der bereits zwei Jahre Erstliga-Erfahrung mitbringt und 2023 bei BIG beeindrucken konnte. Das neue Bot-Lane-Duo der Traditionsorganisation aus Dreilix und Flay dürfte Fans der zweiten Division bestens bekannt sein. Top-Laner Fornoreason und Jungler Alex234 hingegen waren bisher nur in der dritten Division der Prime League aktiv, dort jedoch in den Academy-Teams etablierter Zweitligisten.

NNO Prime - Top-Team nach Klassenerhalt?



Nach dem erfolgreichen Klassenerhalt in der Relegation 2023 stellt sich NNO Prime völlig neu auf. Dazu konnte die Streamer-Organisation einige bekannte Spieler für sich gewinnen: Zum Beispiel kehrt Fanliebling Scarface, der mit Shiganari im Sommer 2022 bei der Unicorns of Love Sexy Edition seinen ersten PRM-Titel gewann, nach durchwachsenen LVP- und LFL-Splits zurück in die DACH-Region.

de lol_top Daniel 'Scarface' Aitbelkacem
pl lol_jun Lucjan 'Shlatan' Ahmad
tr lol_mid Tolga 'Serin' Ölmez
lv lol_bot Artjoms 'Shiganari' Pervušins
ch lol_sup Lucas 'Lucky' Santos


Supporter Lucky konnte zuvor in Division 2 sowie der LVP glänzen, während Mid-Laner Serin mit den Istanbul Wildcats bereits dreimal den TCL-Titel holte und zwei MSI- sowie eine Worlds-Teilnahme vorweisen kann. Auch Jungler Shlatan spielte schon auf Top-Niveau und gewann die LFL, woraufhin er in die LEC wechselte, um dort seinen Rookie-Split mit Misfits Gaming auf Platz 4 zu beenden und später wieder in die LFL zurückzukehren.

tweet - ab 13.01.

S04 und SGE setzen auf PRM-Rückkehrer



hr lol_top Toni 'Sacre' Sabalic
dk lol_jun Casper 'Cboi' Bo Simonsen
fi lol_mid Anselmi 'Simpli' Rintanen
de lol_bot Ömer 'Peco' Türgüt
se lol_sup Elton 'Twiizt' Richie Garcia Spetsig


Schalke 04 Esports wechselt zum Spring Split auf drei Positionen, nur Top-Laner Sacre und Mid-Laner Simpli bleiben. Cboi, der neue Jungler der Königsblauen, konnte mit Italiens Macko Esports die letzten drei Liga-Titel in Folge einfahren und erreichte im vergangenen Sommer sogar das Halbfinale der EMEA Masters. Auf der Bot-Lane vertraut Schalke auf DACH-Rückkehrer Peco, der bis Ende 2022 als "Practice" für MOUZ spielte und danach in die LFL wechselte. An seiner Seite wird der amtierende NLC-Champion Twiizt stehen, der bei den EMEA Masters zuletzt nur knapp das Viertelfinale verpasst hat.



Auch Eintracht Frankfurt hält am Kern des letzten Lineups fest: Zu DizL auf die Bot-Lane stößt Supporter Tore dazu, der bereits vergangene Saison in die DACH-Region kam und LEC- sowie Worlds-Erfahrung besitzt. Außerdem kommt es zur Wiedervereinigung von Mid-Laner ZaZee und Jungler Pabu. Der australische Fanliebling kehrt nach einem Jahr Abwesenheit in die Prime League zurück. 2022 erreichte das Duo im Dress von BIG das Pokalfinale. Doch die Adlerträger halten mit der Verpflichtung von Top-Laner Difference auch am Ziel der Talentförderung fest. Der Rookie verpasste mit den DKB Diamonds 2023 nur knapp den Aufstieg in Division 1.

sy lol_top Khaled 'Difference' Said
au lol_jun Jackson 'Pabu' Pavone
de lol_mid Dirk 'ZaZee' Mallner
at lol_bot Timothy 'DizL' Warscher
no lol_sup Tore Hoel 'Tore' Eilertsen


SKP - Mit LEC-Niveau zur Titelverteidigung?



Der amtierende Prime-League-Champion SK Gaming Prime tritt im Spring Split mit einem völlig neuen Team zur Titelverteidigung an. Auf dem Papier könnte dieses sogar das von Experten als Superteam bezeichnete Lineup von 2023 übertreffen. Top-Laner Venour gewann im Vorjahr mit Erzrivale UoL die Prime League sowie den PRM-Pokal und erreichte das Finale der EMEA Masters Spring. Jungler Rabble war schon für drei Teams der DACH-Region tätig, bevor er für die Academy-Teams von Rogue und Fnatic auflief.

de lol_top Iwan 'Venour' Skorikov
nl lol_jun Jochem 'Rabble' van Graafeiland
de lol_mid Dimitri 'Diplex' Ponomarev
sk lol_bot Matus 'Neon' Jakubcik
hr lol_sup Dino 'LIMIT' Tot


Mit Neon und LIMIT stellt SKP die wohl individuell stärkste Bot-Lane der Liga. Beide Akteure haben 2023 noch in der LEC gespielt, Supporter LIMIT erreichte mit Excel Esports sogar die Season Finals. Herzstück des Rosters ist jedoch der deutsche Mid-Laner Diplex. Das 20-jährige Ausnahmetalent startete seine Karriere 2019 in der DACH-Region, wechselte dann in die LFL und schließlich sogar zu Cloud9 in die LCS.

Unicorns bleiben bei Erfolgskonzept



lol_top Gia Huy 'Addusto' Khuat
de lol_jun Lukas 'Lurox' Thoma
kr lol_mid Sang-won 'TolanD' Seo
uk lol_bot Matthew 'xMatty' Coombs
kr lol_sup Jeonghoon 'Piero' Kim


Auch im Spring Split 2024 setzt die Unicorns of Love Sexy Edition weiter auf ihr Erfolgskonzept der letzten Jahre: den südkoreanischen Nachwuchs. Mid-Laner TolanD wechselt von den T1 Challengers nach Hamburg, Supporter Piero hingegen spielte zuvor für das Nachwuchsteam von DRX. Während der 18-jährige Top-Laner Addusto ein noch nahezu unbeschriebenes Blatt ist, gewann xMatty bereits die EMEA Masters und konnte bei Team BDS LEC-Erfahrung sammeln. Jungler Lurox krönte sich vergangenen Sommer zum zweiten Mal zum PRM-Champion und kehrt nun zu den Unicorns zurück, mit denen er 2022 seinen ersten Titel gewann.



Die Prime League startet am 17. Januar in den Spring Split 2024, der bis zu den Playoffs immer mittwochs und donnerstags ausgespielt wird. Die umfangreiche Pre-Show des ersten Spieltags beginnt gegen 17:30 Uhr, das Eröffnungsspiel um 18 Uhr. Alle Begegnungen der neuen Saison werden wie gewohnt live auf Twitch und YouTube übertragen.

  • Craine
    Craine

    Craine

    Alexander Wiechmann
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Deutschland

Kommentare