Wichtige Info
Wenn euer Match aufgrund der Serverausfälle vom vergangenen Sonntag nicht ausgetragen werden konnte, meldet euch bitte schnellstmöglich via Support Ticket.
Geposted von Craine,
Eine neue Ära bricht an: Die Techniker Prime League. Die Partnerschaft verschreibt sich der Unterstützung der mentalen und physischen Gesundheit der deutschsprachigen LoL-Community.
Das Bild zeigt das Logo der Techniker Krankenkasse im bekannten Prime League Studio.


Die Techniker Krankenkasse (TK) ist seit 2019 Teil der E-Sport- und Gaming-Szene in der DACH-Region. Durch die Partnerschaft mit der Prime League trägt die TK maßgeblich zur Förderung der mentalen und körperlichen Gesundheit in der E-Sport- und Gaming-Community bei.

Ziel ist es, psychische Gesundheitsprobleme mittels Initiativen und Kampagnen zu entstigmatisieren, präventive Gesundheitsmaßnahmen anzubieten und gesunde Verhaltensweisen im Gaming zu fördern. Gemeinsam mit der Prime League schafft die TK die besten Wettkampferfahrungen für Spieler und Fans und will gleichzeitig ein positives und gesundes Umfeld im E-Sport der DACH-Region mitgestalten.

Im Zuge der Partnerschaft wird die Liga zum Start der neuen Spielzeit zur Techniker Prime League umbenannt.

Als neuer Titelpartner hebt die TK die seit 2023 bestehende Partnerschaft mit der Prime League auf ein neues Level: Abseits der aus dem Broadcast bekannten TK-Moves zum Baron-Powerplay wird die Krankenkasse den Livestream der Division 1 mit weiteren Segmenten und Neuerungen bereichern, also bleibt gespannt!

Mit über 11 Millionen Versicherten ist die Techniker Krankenkasse Deutschlands größte gesetzliche Krankenversicherung. Ziel der TK ist es, ihren Versicherten eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung zu gewährleisten und ein modernes Gesundheitssystem mitzugestalten.



Die erste Division der Techniker Prime League startet bereits am 17. Januar in den Spring Split 2024. Alle Begegnungen der höchsten Spielklasse werden mittwochs und donnerstags ab 17:30 Uhr live auf den Twitch- und YouTube-Kanälen der Liga übertragen.

Gleiches gilt für die zweite Division, deren Spieltage zur selben Uhrzeit dienstags und freitags ausgetragen werden. Diese startet bereits am 16. Januar in die neue Saison.

Kommentare